Bericht zur JHV am 04.03.2018 in Detmold

Auf Einladung der RG Westfalen fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im Sudhaus im Fachwerkdorf in Detmold statt.

Dieser Einladung waren insgesamt 49 Mitglieder und Gäste gefolgt.

Der 1. Vorsitzende eröffnete die Versammlung um 9.45h und bedankte sich bei der RG Westfalen für deren Ausrichtung.

Im Anschluss verlas der 2. Vorsitzende Torsten Kipp das Protokoll der letzten Versammlung, das so auch genehmigt wurde. Herr Schöneberg ergänzte, dass Janine Gützkow in 2017 zur Presse- und Öffentlichkeitswartin benannt wurde, nachdem dieser Posten bei den Wahlen der letzten Versammlung nicht besetzt werden konnte.

Die Tagesordnung wurde genehmigt und die Versammlung war beschlussfähig.

Im Jahresbericht informierte Herr Schöneberg über die Veränderungen im Mitgliederbestand, dieser erhöhte sich bei den Vollmitgliedern um 3 auf 181, bei den Jugendlichen gab es einen Rückgang um 24 durch den Austritt der Bissendorfer Hobbits, die sich jetzt den Mounted Games widmen.

In 2017 wurden viele erfolgreiche Veranstaltungen für Züchter und Sportler ausgerichtet. In Hannover und Westfalen fanden 2 Stutenschauen und 1 Fohlenchampionat statt.

Zum 70jährigen Jubiläum des Ponyverbandes Hannover wurde ein Schaubild über die Zeitreise des Shetlandponys vorgestellt.

Weiterhin fanden zwischen Flensburg und Bad Harzburg 13 Tourstationen, das Jugendcamp, div. Schaubilder, ein Shetty-Wandertag und ein Jugendtag statt. Auf der PferdeStark war die IG Shetland außerdem mit einem Info-Stand vertreten.

Im nächsten Punkt wies der Vorsitzende auf die neue Homepage der IG Shetland hin, die Anfang des Jahres von Colin Wagenmann vorbereitet und in einem Internetworkshop den zukünftigen Anwendern Janine Gützkow und Bettina Warnecke erklärt wurde. Gleichzeitig bedankte er sich bei Colin Wagenmann für diese Unterstützung, auch weil die IGS sonst ohne Homepage wäre, weil der alte Provider seine Dienste eingestellt hat. Aus den Reihen der Mitglieder haben wir schon einige positive Feedbacks für die Seite bekommen.

Der Vorstand und teilweise auch die Beiräte trafen sich im vergangenen Jahr zu 6 Vorstandssitzungen, 2 Beiratssitzungen und 3 Arbeitssitzungen.

Der nächste Tagesordnungspunkt beinhaltete schon die Ehrungen für langjährige Mitglieder, die auch in diesem Jahr wieder persönlich eingeladen worden. Zum ersten Mal ehrten wir auch Jugendmitglieder, die schon 10 Jahre im Verein sind und auch die, die bereits zu den „Erwachsenen“ gewechselt haben und insgesamt auf 10 Jahre kamen.

Von den 10 jährigen Jubilaren hatte einer den Weg zu uns gefunden.

Die Jugendlichen waren da schon in größerer Zahl vertreten und die „jungen Erwachsenen“ waren sogar vollzählig erschienen.

Anschließend folgte der Bericht der Kassenprüfer, die die Kasse bereits Ende Januar geprüft und für in Ordnung befunden haben. Es wurde die korrekte Kassenführung bestätigt und dann auch die Entlastung des gesamten Vorstandes beantragt und auch genehmigt.

Auch die vom Vorstand vorgestellten Haushaltpläne wurden von der Versammlung einstimmig angenommen.

Im weiteren Verlauf der Versammlung folgten die Berichte der einzelnen Regionalgruppen und es wurde bereits über geplante Veranstaltungen in 2018 informiert.

Noch vor der Mittagspause kamen wir zu den Wahlen des Vorstandes.

Torsten Kipp der den Posten des 2. Vorsitzenden inne hatte, erklärte der Versammlung, daß er für den Posten nicht weiter zur Verfügung stehen würde. Sieghard Schöneberg bedankte sich bei Ihm und überreichte ein Präsent.

Zukünftig wird dieses Amt Wolfgang Kaiser ausüben, der seinen Posten des Kassierers an Bettina Warnecke übergeben hat. Als neuen Sportwart begrüßen wir Jana Pollmann im Vorstand.

Des Weiteren sind in der Geschäftsstelle auch Anträge eingegangen u. a. die Änderung/Ergänzung der Schauordnung der IGS. Diese wurde bereits in der abgestimmten Version auf unserer Homepage veröffentlicht.

Pünktlich zur Kaffeezeit schloß Herr Schöneberg die Versammlung und wünschte allen eine gute Heimreise.