Info zur Anzahl der max. Starts pro Pony

Die Ausschreibung zur IGS-Tour sieht vor, dass für jedes Pony die Anzahl der Starts pro Station begrenzt ist. Dies erfolgt aus Tierschutzgründen, um einer Überbelastung vorzubeugen.

Sollte es sich durch eine Unachtsamkeit des Starters, durch Ponywechsel oder Nachnennung ergeben, dass in Summe mehr als die erlaubten 5 Starts durchgeführt wurden und dies ist vor Ort nicht rechtzeitig aufgefallen, hat der Vorstand beschlossen, per Losverfahren bei überzähligem Start dieses Ponys eine Eintragung aus der Gesamtwertung zu streichen.

Im Wiederholungsfall wird die beste Gesamtplatzierung dieses Ponys gestrichen.

 

Wir gehen davon aus, dass alle Teilnehmer grundsätzlich Willens sind, die Startanzahl korrekt zu addieren.

Info für unsere Tourteilnehmer

Bei der großen Anzahl von Startern in der IGS-Tour 2018 (derzeit über 500 Einträge) ist es sehr wichtig, dass die Teilnehmer bei der Überweisung der Nenngelder die Vorgaben der Ausschreibung einhalten.

Wir empfehlen im Verwendungszweck der Überweisung folgenden Text:

„Startgebühr für Orthausen: 5001, 5002, 5003, …“ (= Startnummer) 

oder

„Eintragungsgebühr zur P1: Maxi Muster mit Shettylein“.

Überweisungen, die dem jeweiligen Starter nicht eindeutig zugeordnet werden können, werden wir als Spende verbuchen.

Nach Klärung einer diesbezüglichen Irritation fällt ab dem 9. Tag vor der jeweiligen Tourstation die Nachnenngebühr an.

Vielen Dank an Alle, die uns durch geeignete Einträge die Bearbeitung der Nennungen erleichtern.

 

Tourstation in Vahlhausen am 08.07.2018

Die Tourstation in Vahlhausen beginnt erst um 10.00h.

Des weiteren wird in der Zeit zwischen der letzten Prüfung und der Siegerehrung für die

6 – 10jährigen ein Eierlaufen

und für

 

 

 

 

die älteren ein Showjumping angeboten.

 

 

 

Nennungen werden ausschließlich vor Ort vom Ausrichter entgegen genommen.

 

Zusammenarbeit zwischen IG Shetland und IG Classic gewünscht!

Die amtierende Vorsitzende der IG Classic, Gerda Zimmermann, ist auf den IGS Vorstand mit dem Wunsch zugegangen, für IG Classic-Mitglieder mit ihren Ponys in den Sportprüfungen auf dem Festival Startmöglichkeiten zu zulassen.

Da die Ausschreibung zum Festival auch in den Vorjahren ermöglichte, dass Ponys anderer Rassen bis 1,15 m starten konnten, hat der Vorstand der IG Shetland auf seiner Sitzung am 22.04.2018 diese Startmöglichkeiten bestätigt. Außerdem hat er auf die Initiative der IG Classic reagiert und zusätzliche Möglichkeiten in die Ausschreibung eingearbeitet und den Mitgliedern der IG Classic für 2018 als Partner-IG die üblichen Zuschläge für Nicht-IGS-Mitglieder reduziert. „Zusammenarbeit zwischen IG Shetland und IG Classic gewünscht!“ weiterlesen

Internationales Shetty-Meeting in Hamburg

Am 21.04.2018 waren unser 1. Vorsitzender, Sieghard Schöneberg und unser Vertreter im Rasseparlament, Torsten Kipp, auf Einladung der FN nach Hamburg gefahren, um am Rahmenprogramm des Internationalen Shetty-Meetings teilzunehmen.

Beim gemeinsamen Abendessen und beim anschließenden Besuch der Gala-Show auf der Hansepferd mit tollen Schaubildern konnten wir bestehende internationale Kontakte pflegen und neue knüpfen. „Internationales Shetty-Meeting in Hamburg“ weiterlesen

IGS-Tour mit Rekord-Nennergebnis gestartet

Erstmalig in 2018 verzeichnet die IGS Tour zu Saisonbeginn über 300 Starter (Vorjahr 240 Starter zu Saisonbeginn).

Der daraus resultierende Mitgliederzuwachs bestätigt unser diesbezügliches Konzept.

Für die Teilnehmer bedeutet dies auf den einzelnen Tourstationen einen noch strafferen Zeitplan. Deshalb hat der Vorstand beschlossen, dass die Tourstationen in 2018 bereits um 09.00h beginnen.

„IGS-Tour mit Rekord-Nennergebnis gestartet“ weiterlesen

PR HORSICA vom 23. – 25.03.2018 im Messezentrum Bad Salzuflen/NRW

Herzklopfen vor der HORSICA
Pferde-Breitensportmesse vom 23. – 25.03.2018 im Messezentrum Bad Salzuflen

Es wird spannend: In wenigen Wochen werden ca. 70 LKWs mit Sand, Tribünenteilen und Material nach Bad Salzuflen fahren, um die Arena der HORSICA aufzubauen und das Messezentrum in eine riesige Bühne für den Pferdesport verwandeln. Viele neue Details verleihen der HORSICA ein attraktives, facettenreiches Profil: Hier kann man Pferde erleben! „PR HORSICA vom 23. – 25.03.2018 im Messezentrum Bad Salzuflen/NRW“ weiterlesen